energyservice@trane-roggenkamp.de +49 (0) 89 - 89 51 46 - 700

Bleiben Sie gesetzeskonform und sparen bares Geld

Energetische Inspektion nach EnEV 2014 – §12

  maison écologie

 

Eine Klimaanlage fällt unter diese gesetzliche Verordnung wenn:

  • Kühlleistung der Anlage über 12 kW
  • Inbetriebnahme der Anlage vor mehr als 10 Jahre

erfüllt ist. Diese Regelung gilt seit der EnEV 2007.enev-kombitabelle

Prüfen Sie in oben stehender Tabelle, ob Ihre Anlage unter den §12 der EnEV fällt.

Die Vorteile der energetischen InspektionGreen think 2

  • Erfüllen der gesetzlichen Anforderungen
  • Aufdecken von Optimierungsmaßnahmen, die sich in der Regel als äußerst rentabel erweisen
  • kurze Amortisationszeit und somit hohe Rendite
  • Ausarbeitung und Ausführung der gesamten Optimierungskonzeption aus einer Hand
  • Inspektionsbericht kann für Energieaudits verwendet werden

Den entsprechenden Verordnungstext finden Sie hier: §12 Energetische InspektionenEV 214 Energieausweis Verordnung

In der Energieeinsparverordnung werden Art und Umfang der energetischen Inspektion nicht beschrieben. Diese werden in der DIN SPEC 15240 „Lüftung von Gebäuden – Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden – Energetische Inspektion von Klimaanlagen“ spezifiziert.

Die Durchführung der energetischen Inspektion darf nur von fachkundigem Personal erfolgen.

 InspektionsstufenIngenieur für Gebäudetechnik, Energetische Inspektion, Prüfen der Planunterlagen

Die DIN SPEC 15240 unterteilt die Inspektion in 3 Stufen, abhängig vom Umfang und der Komplexität der zu inspizierenden Anlagen. Der Inspektionsumfang steigt mit zunehmender Inspektionsstufe.

Stufe A: Energetische Inspektion für einfache Klimaanlagen, einzelne klimatisierte Nutzungsbereiche ohne RLT-Geräte zur Außenluftaufbereitung

Stufe B: Energetische Inspektion inkl. Lüftungsanlage, umfangreiche Anlagentechnik mit vielen thermodynamischen Funktionen  inkl. RLT-Anlagen

Stufe C: Ausführliche Inspektion mit Detailmessungen, umfassende Inspektion mit Berücksichtigung besonderer Verdachtsmomente. Feststellung der tatsächlichen Betriebsbedingungen vor Ort

Im Nachfolgenden sind die wichtigsten Punkte der Inspektionsstufen aufgeführt. Den gesamten Inspektionsumfang erhalten Sie in der Inspektionsliste.

 Ablauf einer energetischen Inspektion

Die energetische Inspektion lässt sich in drei Teilbereiche untergliedern:

  • Vorbereitende ArbeitenIngenieur für Gebäudetechnik, Inspektion der Anlagentechnik
  • Inspektion vor Ort
  • Datenauswertung und Berichterstellung

Vorbereitende Arbeiten

  • Sichtung der vom Betreiber übermittelten Pläne und Informationen
  • Ausfüllen des Fragebogens durch den Betreiber

Inspektion vor Ort

  • Erfassen aller relevanten Daten und Information
  • Bearbeiten der einzelnen Inspektionsschritte nach DIN SPEC 15240
  • Dokumentation der installierten Anlagentechnik

Datenauswertung und Berichterstellung

  • Zusammentragen der gesammelten Auswertung der Inspektionsdaten Informationen
  • Berechnung der Effizienzkennzahlen
  • Aufzeigen anlagenspezifischer Optimierungspotentiale
  • Optional Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Erstellen eines detaillierten Inspektionsberichts
  • Ausstellen eines Inspektionszertifikats

  • Modehaus Konen München
  • DEA Erdöl Deutschland
  • Qualcomm Ingolstadt
  • U-Shin Erdweg

Preisgestaltung

Die Abrechnung erfolgt nach tatsächlichem Aufwand vor Ort (um eine faire Think green digital design, vector illustration 10 eps graphicAbrechnung im Bezug auf Anlagenkomplexität und Zuarbeit des Betreibers zu erreichen), Anfahrtskosten, Berichterstellung und Zertifikatsausstellung werden über Pauschalen verrechnet.

Der Richtpreis für die Inspektion von einer Kältemaschine in Kombination mit zwei Lüftungsanlagen liegt bei ca. 1700 – 2500 Euro.

Die Verrechnung der Planungskosten zur detaillierten Optimierungskonzeption ist möglich.

Sie benötigen eine energetische Inspektion nach EnEV §12? 

                                                  Kontaktieren Sie uns hier ↓

Zum Seitenanfang